BEHANDLUNGSKONZEPT

  Spaltform

L-Spalte
uni-/ bilateral

LK-Spalte
uni-/ bilateral

SG-Spalte
bilateral

LKGS-Spalte
uni-/ bilateral

  Zeitpunkt

  Erste Lebenstage . . .

. . . eingehendes Beratungsgespräch mit den Eltern








  Bis zur ersten Operation

 


Abformung der Spaltbildung durch den MKG-Chirurgen zur Herstellung einer Mund-Nase-Trennplatte durch Zahntechnisches Meisterlabor oder Kieferorthopäden

Plattenkontrolle alle 2-4 Wochen oder nach Bedarf bei MKG oder KFO


  4. Monat

     


Im Einzelfall
Positionierung
der LATHAM-
APPARATUR

Paracentese,
Paukenröhrchen (HNO),
Mitbeh. durch KFO



  4. – 5. Lebensmonat
  
(mindestens 4000g)


L-Plastik
Millard/Veau/
Pfeiffer
(Mod.)
Philtrumplastik


L-Plastik
Millard/Veau/
Pfeiffer
(Mod.)
Kieferverschluss
ohne Knochen
Philtrumplastik


intravelare
Veloplastik
Koch/Kriens
Paracentese/
Paukenröhrchen
(HNO)


ohne LATHAM
APPARATUR
:
intravelare
Veloplastik Koch/
Kriens
, Bildung
innere Nase
Nasenboden,
Verschluss
Hartgaumen und
Kiefer (BBG) evtl.
Paracentese/
Paukenröhrchen
(HNO),
Mitbeh. durch KFO


  6. Lebensmonat

     


Mit LATHAM
APPARATUR
:

intravelare
Veloplastik Koch/
Kriens
, Bildung
innere Nase,
Nasenboden,
Verschluss Hart-
Gaumen und Kiefer
(BBG) Entfernung LATHAM-APPA-
RATUR
, evtl.
Paracentese, Paukenröhrchen
(HNO),
Mitbeh. durch KFO


  ca. 9. – 10.  
  Lebensmonat

     


L-Plastik Millard / Pfeiffer (Mod.), Philtrumplastik evtl. Paracentese, Paukenröhrchen
(HNO),
Mitbeh. durch KFO


  Vor Einschulung


Korrekturen

 
Korrekturen


Behandlung durch Logopädie, wenn erforderlich Levator-Muskelersatzplastik nach Sader (sprechverbessernde Operation bei velo-pharyngealer Insuffizienz) evtl. Paracentese, Paukenröhrchen (HNO)

Wenn notwendig Columellaplastik nach Millard (Mod.)
logopädische Betreuung am Zahnwechsel (ca. 6. Lebensjahr) intensive Betreuung und Behandlung durch Kieferorthopäden


  ca. 9. – 11. Lebensjahr


Sekundäre Osteo- plastik (autologer Knochen, aus Weisheitszahn-
region oder Becken)

 


Sekundäre Osteo-plastik (autologer Knochen, aus Weisheitszahnregion oder Becken)


Intensive Weiterbehandlung durch Kieferorthopäden